Diskussion mit SchülernDer 13. Mai 2012 war ohne Zweifel ein ernüchternder Tag für die CDU in Nordrhein-Westfalen. Leider ist es uns in Folge des Ergebnisses der Landtagswahl nicht gelungen, in den nächsten fünf Jahren Regierungsverantwortung für unser Land tragen zu dürfen. Mit nunmehr 67 Abgeordneten stellen wir die größte Oppositionsfraktion im nordrhein-westfälischen Landtag. Es ist unser größtes Bestreben, in dieser Rolle die rückwärtsgewandte Politik von SPD und Grünen zu enttarnen und nach Kräften zu bekämpfen. Wir wollen ein Nordrhein-Westfalen der Chancen, getragen von ehrlichen und nachhaltigen Konzepten für beste Bildung, solide Finanzen und eine zukunftsfähige Wirtschaft! 

Neben den landespolitischen Aufgaben kümmere ich mich insbesondere um Anliegen aus meinem Wahlkreis. Hierin sehe ich eine meiner Hauptaufgaben als Ihr Abgeordneter im Landtag. Eingaben von Bürgerinnen und Bürgern - Anregungen und Beschwerden - greife ich bei meiner politischen Arbeit immer wieder gerne auf. Nutzen auch Sie diese Möglichkeit, wenn Sie ein Anliegen haben: schreiben Sie mir eine E-Mail, rufen Sie in meinem Büro an oder kontaktieren Sie mich auf andere Weise!

lokale Probleme anpacken und lösenAls Landtagsabgeordneter für die Städte Ratingen und Heiligenhaus und als langjähriger Kommunalpolitiker haben für mich lokale Belange der beiden Städte sehr große Bedeutung. Hierbei muss man auch berücksichtigen, dass rund 80% der Entscheidungen, die auf kommunaler Ebene von den Räten der zwei Städte getroffen werden, von den Rahmenbedingungen abhängig sind, die vom Land gesetzt werden. Kindergärten, Schulen, Straßen oder Sporthallen können von einer Stadt oftmals nur dann gebaut werden, wenn auch das Land seinen Anteil finanziert. Deswegen unterstütze ich die Parteifreundinnen und Parteifreunde aus Ratingen und Heiligenhaus nach besten Kräften bei ihren Anliegen.


Artikel drucken